Johnny Cash hat einmal geschworen, nur noch schwarz gekleidet die Bühne zu betreten, bis es keine Kriege mehr auf der Welt gibt. Ich folge seinem Beispiel - mit gewissen Abwandlungen, um unseren unterschiedlichen Talenten gerecht zu werden - und werde diesen Text so lange stehen lassen, bis es keine Kriege mehr auf der Welt gibt.

 

Meines Wissens nach ist Johnny Cash nie wieder in einer anderen Farbe aufgetreten.

Es war einmal...

 

Als die Erde noch jung war, da gab es viele Götter. Es gab die Regenbogenschlange. Sie war mächtig und weise. Sie konnte beschützen und zerstören. Und manchmal, wenn sie es für richtig hielt, dann tat sie beides. Die Menschen fürchteten und bewunderten sie.

 

Es gab Manitu, der seine Krieger nach ihrem Tode in die Ewigen Jagdgründe holte. Es waren stolze Krieger, und sie fürchteten sich nicht vor dem Tode.

 

Es gab Zeus und Allah und Buddha, und es gab den, den die Menschen einfach Gott nannten. Sie waren so unterschiedlich wie die Menschen, die sie anbeteten, aber sie lebten so friedlich zusammen wie die Menschen, als die Erde noch jung war.

 

Eines Tages fanden sich die Menschen in kleinen Gruppen wieder und diskutierten. "Es gibt nur einen Gott“, riefen sie, und sie begannen, sich zu bekämpfen und diejenigen zu unterdrücken, die einen anderen anbeteten. Sie begannen, im Namen ihrer Götter zu morden. Sie taten Dinge, vor denen die Götter die Augen verschlossen, und dabei riefen sie: „Wir tun es für euch!“

 

Die Götter zogen sich zurück, um zu beraten. Gemeinsam aßen und tranken sie, wie es die Menschen einst getan hatten. Sie zürnten den Menschen und beschlossen, sich aus den Kämpfen und Kriegen herauszuhalten.

 

Und so morden und meucheln die Menschen noch heute im Namen ihrer Götter. Und die Götter sitzen bis heute beisammen und überlassen die Menschen sich selbst.

 

Manchmal möchte ich die Götter bitten, ein wenig von ihrer Weisheit den Menschen zu überlassen. Nur ein wenig, nur so viel, dass sich die Menschen selbst wieder erkennen.

Kontakt

Rufen Sie einfach an +49 177 5097446 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.